Geistliche Bildung

Der AG Geistliche Bildung im Netzwerk Bildung des Bistums Trier hat eine Definition erarbeitet, die uns in unserer Arbeit leitet:

Geistliche Bildung

Geistliche Bildung ist der strukturierte Prozess zur Förderung und Unterstützung der Glaubensentwicklung und der Komunikation. Dieser Prozess zielt inhaltlich auf die Beziehung zwischen Gott und Mensch, zwischen Menschen, zwischen Mensch und Umwelt, sowie des Menschen zu sich selbst.

Geistliche Bildung ist ganzheitlich orientiert, d. h. sie kann geistig-intellektuelle, körperbezogenge, emotionale, soziale, politische Prozesse umfassen und kann nicht auf einen dieser Bereiche reduziert werden. Das impliziert unscharfe Grenzen zu anderen Bereichen der Bildung (z. B. theologische Bildung, Eutonie, Gestaltpädagogik).

Geistliche Begleitung ist eine besondere Form geistlicher Bildung für einzelne und Gruppen (Angebot s. u.).

Geistliche Bildung wendet sich an Erwachsene, die sich freiwillig und bewußt zur Teilnahme an einem entsprechenden Angebot entscheiden. Dabei sind im Zusammenhang der AG Geistliche Bildung ausdrückliche Ausbildungszusammenhänge nicht gemeint. (z. B. studienbegleitende Maßnahmen für künftige pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Siehe auch: Plattform Bildung im Bistum Trier: http://bildung.bistum-trier.de/

Angebot der geistlichen Einzelbegleitung

Geistliche Begleitung will durch regelmäßige Gespräche helfen, das eigene Leben und den persönlichen Glauben bewusster zu leben, eine Gottesbeziehung aufzubauen und zu vertiefen. Es geht darum, aufmerksam wahrzunehmen, zu klären und zu unterscheiden, was sich im eigenen Leben an inneren Bewegungen, Stimmungen und Gefühlen regt. Es wird möglich zu erkennen, wo ich auf mehr Leben hin wachsen kann und wohin Gott mit mir gehen will.

Geistliche Begleitung findet in einem festen Rahmen statt:
In der Regel werden nach einem Erstgespräch mehrere Termine im Abstand von vier bis sechs Wochen vereinbart.
Die Gesprächsdauer beträgt normalerweise 45 – 60 Minuten.
Für die Begleitung entstehen keine Kosten.
Geistliche Begleitung ist keine psychologische Beratung, keine Supervision und kein pastorales Gespräch.

Für die Begleitung im Geistlichen Zentrum steht zur Verfügung: Holger Sturm, geistlicher Begleiter, Ausbildung in geistlicher Einzelbegleitung 2015-2017, Kardinal-Volk-Haus, Bingen.